2007 Oma's Wille ist Gesetz - Traumtänzer Fisch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2007 Oma's Wille ist Gesetz

stücke

Theater 2007 "Oma's Wille ist Gesetz"
Fischer Traumtänzer mit gelungenen Vorstellungen im Fischer Jakobushaus


Begeisterte Zuschauer feierten mit nicht enden wollendem Applaus die Darsteller der Traumtänzer nach ihren Aufführungen von „Omas Wille ist Gesetz“.
Toni (Berthold Britten) bewirtschaftet mit seinem Schwager Hannes, der jahrelang zur See gefahren ist (Andreas Summer in perfektem Hamburgisch), einen abgelegenen und nicht gerade wohlhabenden Bauernhof. Seit dem Tod seiner Frau ist er allein erziehender Vater seiner Töchter Katrin (Karin Schneider) und Sophie (Monika Boesen), die anscheinend allerhand von ihrer rabiaten Oma (von Anke Clemens in unübertrefflicher Manier dargestellt) geerbt haben. Toni ist der Meinung, dass seine Mutter die ganze Arbeit nicht mehr schafft und wieder eine junge Frau auf den Hof gehört, die sich auch um die Erziehung der Mädchen kümmern soll. Er hat seine Brieffreundin Martha (Brigitte Jakob) im Sinn, die auch schon ihren Besuch angekündigt hat, um ihn endlich persönlich kennen zu lernen. Oma fühlt sich übergangen und die Töchter sind natürlich alles andere als begeistert und bereiten Martha und ihrer Freundin Gertrud (Anja Valentin) einen „herzlichen“ Empfang. Als diese beiden dann auch noch ihre Rollen tauschen, Gertrud alias Martha sich als wahrer Drache entpuppt, die Mädchen die falsche Martha nicht ausstehen, sich die richtige aber schon als Stiefmutter vorstellen können, Hannes sich zur falschen Martha hingezogen fühlt, Toni zur richtigen, und beide denken, dass es die falsche ist, ist das Chaos natürlich perfekt. Vor allem, weil auch Sophie sich zwischenzeitlich in den Nachbarsjungen Max Engelmann (Guido Clemens) verliebt hat, obwohl sich die beiden Familien seit langem spinnefeind sind, weil der alte Engelmann (Armin Hunsicker) vor Jahren Tonis Verlobte ausgespannt hatte. Aber Gott sei Dank ist da ja noch Oma, die nicht nur mit der Flinte im Bett schläft, sondern sich auch noch gut in Kräuterkunde auskennt, und schon so manchen Trank gebraut hat…
Die Fischer Traumtänzer stellten wieder mal ihr grosses schauspielerisches Talent unter Beweis und strapazierten die Lachmuskeln ihrer Zuschauer aufs Äusserte. Beim Publikum blieb auch kein Auge trocken und man war sich einig: „Das war fernsehreif!“
Was natürlich auch der erstklassigen Maske zu verdanken war. Das Team von  „Crazy Hair“ aus Trassem unter der Leitung von Tanja Scheer-Stoffel leistete erstklassige Arbeit.


kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü